Das Eintracht-Stadion

Hexenkessel-Feeling für 24.474 Zuschauer. Ein Stadion, das heißt, wie es heißt. Und das soll auch so bleiben. Heimat der Braunschweiger Eintracht und des deutschen Rekordmeisters im American Football, der New Yorker Lions. Größtes Leichtathletik-Stadion in Norddeutschland und beliebter Schauplatz zahlreicher, auch internationaler Leichtathletik-Events. Tempel in blau-gelb. Das Eintracht-Stadion. Eine moderne Multifunktionsarena mit wechselhafter Historie, fest verzahnt mit Verein, Stadt und Unternehmen der Region. Und Auslöser für die erste Bürgerbefragung in der Geschichte der Löwenstadt: Über 60 Prozent der Braunschweiger stimmten im Jahr 2011 für eine zeitgemäße Modernisierung „ihres“ Stadions. Es hat sich gelohnt: Mit der aus blau-gelben Lamellen bestehenden Außenfassade, dem neuen Vorplatz mit Kubus, ausgebauten Tribünen sowie einem über 2.000 qm großen Business-Bereich ist das Eintracht-Stadion heute eine moderne wie traditionsreiche Veranstaltungsstätte in Braunschweig

 

Strengere Kontrolle

WERDE NAMENSRETTER:

Kontakt