U 21-Nationalmannschaft

im Eintracht-Stadion

Die U 21-Nationalmannschaft bestreitet ihr nächstes Heimspiel am 22. März 2018 im Braunschweiger Eintracht-Stadion. Dies beschloss das Präsidium des Deutschen Fußballbundes am vergangenen Freitag. Im EM-Qualifikationsspiel trifft der amtierende Europameister auf die Auswahl Israels. „Braunschweig ist eine fußballverrückte Stadt und hat mit Eintracht Braunschweig einen traditionsreichen Verein. Wir hoffen, dass die Fans zahlreich ins Stadion kommen und uns ebenso leidenschaftlich unterstützen wie die Eintracht“, sagt U 21-Cheftrainer Stefan Kuntz.

Das Fußballspiel richtet die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH als Betreiberin des Eintracht-Stadions gemeinsam mit Eintracht Braunschweig aus. „Wir freuen uns, dass das Eintracht-Stadion nach der Team-Europameisterschaft der Leichtathletik 2014 wieder zu einem internationalen Sport-Schauplatz wird“, sagt Stephan Lemke, Geschäftsführer der Stadthalle Betriebsgesellschaft mbH. Der Vorverkauf für das Spiel startet voraussichtlich noch vor Weihnachten. Es werden ausschließlich Sitzplätze verkauft.

Bevor es nach Braunschweig geht, stehen für die U 21-Nationalmannschaft zum Jahresende allerdings noch zwei Auswärtsspiele an. Am 9. November trifft die Mannschaft von Stefan Kuntz in Baku auf Aserbaidschan. Fünf Tage später folgt das nächste Spiel in Ramat Gan gegen Israel. Mit sechs Punkten nach drei Spielen belegt die U 21 in der EM-Qualifikationsgruppe 5 aktuell den zweiten Platz.

Bild: copyright DFB

Termine November - Dezember 2017

Kontakt